Gemeinsames Club-Streckenfliegen vom 7.- 8. August 2010
Geschrieben von Gieri Murk am 9. August 2010

Auch wenn das Wetter für weite Strecken nicht passt, das gemeinsame Fliegen macht trotzdem Spass.


Samstag:

Obwohl das Wetter keinen ausgezeichneten Streckenflugtag voraussagt, treffen überraschend viele Clubmitglieder bei der Talstation Flims ein. Sogar Martin Scheel nimmt an diesem Anlass teil. Leider hat er die Ausdrücke der Wetterdaten um einige Monate verwechselt. ;-) (Insider)

Da die Basis noch zu tief am Himmel hängt, geniessen wir den Latte Macchiato und Gipfeli trotz stolzer „Flimserpreisen“. Was wird uns der Tag bringen? Wie weit wird geflogen?
Sie erfahren es sofort:
Es ist elf Uhr mittags. Der Wind bläst. Die Basis steigt. Die Frisur hält.
Am Startplatz Naraus befinden sich: Marc Homlicher Trimmis, Urs Ackermann Chur, Uwe Schneller Felsberg, Elio Baffioni Chur, Oliver Kirsch Chur, David Fontana Chur, Renato Simeon Brittnau, Arno Demont Zürich, Martin Scheel Chur, Markus Hassler Chur und zu guter Letzt: Gieri Murk Chur.

Einige wanderhungrige Piloten entschliessen sich für ein „Déjà-vu“ der SM vor zwei Jahren in Flims. Vielleicht liegt dort noch ein Souvenir von Chrigel Maurer oder das Nastuch von Michael Sigel! Renato meint entschlossen: bis genau zwölf Uhr wird gewandert - keine Minute länger! Zu fünft, unter der Führung von Martin Scheel, wandern sie hoch.
Wird sich dieser Marsch lohnen?

     


Trotz harzigen Verhältnissen und sehr tiefer Wolkenbasis gelingt es vielen bis nach Siat und zurück zu fliegen. Gratulation!
Markus kann übrigens allen bestens Auskunft geben, welche sich für das neue Gurtzeug von Advance interessieren!

Es ist fünf Uhr, das Bier schmeckt, das Carbonbrett hält nicht mehr, die Frisur schon ;-)


Sonntag:

Flims: Regen - schwarze Wolken - windstill.
Es scheint so, dass Marc, David, Urs und ein überaus optimistischer Presi es wissen wollen: Sie fahren entschlossen auf den Cassons . Die Seilbahnmitarbeiter schütteln zwar heimlich den Kopf doch die vier sind fest entschlossen zu fliegen. Am Cassons angekommen, zeigt sich das Wetter von der absolut guten Seite! Jedoch ist allen bewusst, dass das Schön-Wetter-Fenster sicher nur von kurzer Dauer sein wird. Darum wird um die Wette gestartet.
Der Wind bläst mit ca. 20 km/h von Südwesten - somit herrschen perfekte Startbedingungen. Ziel von uns allen ist gemeinsam in Ilanz zu landen.
Nach kurzem Soaren gleiten wir Richtung Crap. David führt den Pulk mit seinem Testschirm von Ozon an. Die Schlüsselstelle Curnius wird von allen super gemeistert, so dass wir alle in Ilanz auf der trockenen Wiese landen.

Ein tschentes Wochenende geht zu Ende. Mir hat es gefallen.

Happy Landing
Gieri


[zurück]
Shoutbox

Thomas Jeltsch
26. Feb 17:22   Sicherheitstraining am Sa. 28.2.2015, Turnhalle Tuma Platta, Domat/Ems. Eingang an der Nordseite (Schwimmbad Seite). Ab 14:00 Schirm packen unter Anleitung, ab 17:00 für Selfies. Gruss Thomas

Fredi Bach
15. Feb 15:56   Wer sich schon mal auf die neue XC Saison vorbereiten will: http://xcomp.org/xcroutes/

Samuel Patzen
24. Jan 19:45   Test

Davide Cattaneo
27. Mrz 18:07   Mora 28.03.2014 Fanas??wer chunt mit?Dave 0792070106

Ältere Einträge


Zufallsbild