Willkommen beim vol liber grischun

Der vol liber grischun ist ein Verein von Delta- und Gleitschirmpiloten in Graubünden. Ziel der rund 100 Mitglieder ist die Erhaltung und Förderung des Hängegegleitersports in Mittelbünden (Region Lenzerheide - Prättigau - Churer Rheintal - Domleschg/Heinzenberg - Bündner Oberland). Der Verein ist Mitglied (SHV008) des Schweizerischen Hängegleiterverbandes (SHV).

News
11. Jun 13
Startplätze Calanda für das Gantenbein-Dreieck

Wichtige Infos
****************
Generell:
- die Bewilligung zum Hochfahren muss gelöst werden, die Gebühr kostet 20.- für 7 Tage!
- unbedingt Fahrgemeinschaften bilden!
- Mastrilser Alp bevorzugen (besserer Einstieg in die Thermik, man stört keine Ferienwohnungsbesitzer)

Alp Salaz:
- bei der Alp herrscht Startverbot!
- es muss bis zu den Lawinenverbauungen hochgewandert werden

Mastrilser Alp:
- die Hänge oberhalb der Alp eigenen sich bestens

 
6. Jun 13
Saisoneröffnung GC Spitzmeilen

Hallo Zusammen

Der Gleitschirmclub Spitzmeilen organisiert bereits zum 7.Mal das traditionelle Eröffnungsfliegen im Fluggebiet Flumserberg-Walenstadt. Am 15./16. Juni *29./30. Juni (* Verschiebedatum) steht am oberen Walensee eine tolle Infrastruktur mit 3 verschiedenen Startplätzen und einem zentral gelegenen Landeplatz mit Festwirtschaft zur Verfügung.

Eingeladen sind alle Freunde des Flugsports, Gleitschirmpiloten, Flugschulen sowie interessierte Fussgänger welche gerne mal einen Passagierflug geniessen möchten.

Dazu findet ein Testival mit den Neuheiten von  NIVIUK sowie diversen anderen Herstellern statt.

Der Gleitschirmclub Spitzmeilen freut sich, viele Piloten und Besucher im herrlichen Fluggebiet Walenstadt/Flumserberg, direkt vor der imposanten Churfirstenkette und natürlich in der Festwirtschaft am Landeplatz in Walenstadt begrüssen zu dürfen.

Infos: gc-spitzmeilen.ch / Präsident:

21. Mai 13
Rekord-Wetter für Segelflieger

Was für Gleitschirmpiloten ein Graus führte letzte Woche für unsere Kollegen in den Segelfliegern zu Rekord-Wetter. Eine Föhnlage, gepaart mit guter Thermik und das auch noch fast an den längsten Tagen des Jahres. Das ermöglichte Flüge bis zu 15 Stunden. So gab es in zwei Tagen (15.5. und 18.5.) so viele Flüge über die magische 1000km-Grenze wie in den letzten 10 Jahren zusammen. Und Mathias Schunk flog mit 1750km einen neuen Europa-Rekord für freie Strecke in der offenen Klasse.

17. Apr 13
Gute Besserung

Vor einigen Tagen verunglückte unser Clubkollege Martin Hug in Grüsch so sehr, dass er mit der Rega nach Chur gebracht werden musste. Im Namen aller Clubkollegen wünschen wir ihm schnelle und gute Genesung. Viel Geduld und Kraft für die kommende Zeit.

el Presi Gieri

 

26. Mrz 13
Clubskitour Vol libers zusammen mit den Grischnis am 2. März 2013

Ein paar Impressionen von der super schönen Skitour des Vol liber grischun zusammen mit den Grischnis. Ivan hat uns im Gebiet Hochwang, Valzeina und Stams durch die schönsten Pouwderhänge geführt. Ca. 800m Aufstieg und ca. 1700m Abfahrt, es war einfach „Hammer“!! Oberschenkelmuskelkrämpfe bei den einen, Postautostress bei den anderen, aber alle waren gesund und zufrieden am Abend. Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei.

25. Mrz 13
Saisonstart Grillplausch im Argo Wohnheim Chur am Freitag 5.April 2013
Hallo Flieger

Nicht nur das Saisonende muss gewürdigt werden sondern auch der Frühlingsstart.

Am 5.April um 19.00 Uhr findet ein Saisonstart-Höck im Argo-Wohnheim in Chur statt. Es gibt für Fr.25.-  ein Grill und Salatbuffet (ohne Getränk). Wer kommen möchte, bitte unbedingt bei mir anmelden bis am Dienstag 2. April 17.00 Uhr. (gieri.murk@gmail.com)

Häppy landing und a guata Start in dia kommend Saison

Gieri

25. Mrz 13
Der Grischa Paraschi 2013

 

(Bild Remo Demont mit perfektem Touch and Go)

Der Grischa Paraschi 2013 konnte planmässig durchgeführt werden. 42 Piloten aus der ganzen Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland nahmen dieses Jahr daran teil und sorgten für eine bomben Stimmung! Renato Simeon, Remo Demont und Gieri Murk  waren natürlich auch dabei.

Der Paraschi wurde kommentiert, sodass man am Landeplatz gut mitverfolgen konnte, wer den Touch and Go gemeistert hat. Einige Piloten lissen sich eine kleine Zwischenlandung beim Touch & Go nicht nehmen, auch wenn sich der Neustart von da oben im Tiefschnee als etwas schwierig erwies. Vermutlich waren die Mädels, welche dort für die Auswertung verantwortlich waren, zu fesch um gleich weiter zu fliegen ;-)

Den Siegerpreis, einen Gutschein von Swiss Helicopters http://www.swisshelicopter.ch/DE/ ) im Wert von CHF 2'500 durfte Pablo Winzer (m) mit nach Hause nehmen.

Pascal Lüde (l) staubte mit dem 2. Platz einen Uebernachtungsgutschein vom Hotel Lej da Staz (www.lejdastaz.ch) ab.

Simon Blaser (r) ergatterte mit dem 3. Platz einen CHF 400 Gutschein vom Fanaser Bähnle ( http://fanas.ch/).

Remo Demont rettete unsere Ehre und wurde 4 er. Bravoo Remo.

Zum ersten Mal gab es dieses Jahr auch einen Ueberraschungspreis für den Rang 25! Gieri Murk gewann diesen und freute sich über die von Paratech (www.paratech.ch) gesponsorte Gopro.

Es nahmen auch sechs Frauen teil, worüber sich das OK ganz besonders freut! Man staunte beim Riesenslalom nicht schlecht, in welchem Tempo die Damen nach unten rasten. Insbesondere Angelika Lipuner brachte so manchen zum Schwitzen und räumte mit ihrer guten Landung und Abfahrtszeit - als beste Frau - den siebten Platz ab.

Pech hatte Christian Tamegger aus Dornbirn, der mit seinem 4. Rang im Riesenslalom und seinem perfekten Touch and Go gewonnen hätte, wenn er nicht in letzter Sekunde mit seinem Hinterteil das Landeschwein zum quietschen gebracht hätte!

Paraschi Film von Gabriela P: http://www.youtube.com/watch?v=_3Vyu1yH1pM

Mehr Fotos unter:http://www.gc-grischa.ch/Fotogallerie/tabid/123/album/Grischa-Paraschi-2013-/Default.aspx

Rangliste Gesamtwertung Grischa Paraschi 2013.pdf

Rangliste nur Riesenslalom Paraschi 2013.pdf

Ich freue mich schon auf nächstes Jahr und hoffe es sind einige Vol libers mit von Partie.

Gieri

15. Mrz 13
Neue Regelungen und Kostenstruktur im Fluggebiet des Gleitschirmclubs-Spitzmeilen gültig ab 2013

Infoschreiben an alle Piloten, Schulen und Gleitschirmclubs der Region Sarganserland

Liebe Piloten, Clubs und Flugschulen

Das Fluggebiet des Gleitschirmclubs Spitzmeilen umfasst die Flumserberge, mit den Startplätzen Prodkamm NO-W / Maschgenkamm W-NW + S-SO / Schönhalden NO, den Walenstadtberg mit dem Startplatz Schrina SW-SO und dem gemeinsamen Landeplatz in Walenstadt und dem Landeplatz in Flums.

Das von div. Flugschulen gemeinsam benutzte Schulungs- und Prüfungsgelände Schrina / Walenstadtberg, das hohe Aufkommen von Piloten an Tagen mit Siku-Veranstaltungen und der projektierte Bikepark auf unserem Landeplatz in Walenstadt erforderten neue Verträge und Abmachungen mit Landeigentümern, Pächtern und Anwohnern, um den Betrieb des Fluggebiets weiterhin zu gewährleisten.

Deshalb hat der Gleitschirmclub-Spitzmeilen an der HV vom 15.02.2013 beschlossen eine transparente Kostenstruktur mit Fluggebietsvignette einzuführen und einen Fluggebietsleiter in den Vorstand des GCS zu wählen, um für alle Anliegen im Fluggebiet und die Koordination der Sikus nur einen Ansprechpartner zu haben. Ab 2013 gelten folgende neue Regelungen im Fluggebiet des GCS:

-  Jeder startende oder landende Pilot muss im Besitz einer gültigen Tages- oder Jahreskarte des GCS sein und muss diese sichtbar auf dem Helm aufkleben!

-  Jahreskarte 2013 Fr. 25.-, Tageskarte Fr. 5.-, zu Beziehen beim Buschauffeur, den Clubmitgliedern oder direkt beim Fluggebietsleiter ( flugdienst@gc-spitzmeilen.ch Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, du musst Javascript aktivieren, damit du sie sehen kannst , Tel. 079 427 99 77 Jan Lübbig)

-  Schulen und Siku-Veranstalter, die im Fluggebiet des GCS schulen möchten sind willkommen und bezahlen einen Jahresbeitrag

-  Die Koordination aller Sikus am Walensee wird durch den Fluggebietsleiter des Gleitschirmclubs Spitzmeilen organisiert. Veranstalter, die sich nicht an die Regeln halten, werden nicht mehr berücksichtigt.

Unbedingt einzuhaltende Regeln:

-  Vignette auf Helm aufkleben

-  Beim Startplatz Schrina Rücksicht auf die Anwohner nehmen! Kein Überfliegen der Ferienhäuser, kein Pinkeln an die Hecken und Bäume, Toi Toi benutzen, kein Abfall liegenlassen! Seid freundlich mit den Anwohnern, Wanderern und Untereinander!

-  Nur die offiz. Startwiese benutzen, Freifliegern und regionalen Schulen auch Platz lassen!

-  Nur den offiz. Landeplatz in Walenstadt benutzen! Nicht am See vorne landen! Nehmt Rücksicht auf Flugschüler bei starker Frequenz am Landeplatz! Landevolte einhalten! Nicht über den Parkplatz fliegen, Achtung Talwind!

-  Schirm falten am Rand des Landeplatzes zur Strasse hin! Lasst keinen Abfall liegen!

Wir sind überzeugt, mit gemeinsamer Sorgfalt können wir dieses Fluggebiet erhalten und indem jeder seinen kleinen Beitrag leistet, auch alle anfallenden Kosten decken.

Seid herzlich willkommen und geniesst unfallfreie Flüge im Fluggebiet des GCS, in Namen des Vorstands:

22. Feb 13
Paraschie findet am 23.02.2013 statt!
Wir freuen uns!

der Wetterbericht für den Samstag wird mit jeder Neuausgabe der Prognosen besser. Aus heutiger Sicht können wir für Samstag Morgen mit Aufhellungen am Morgen und etwas Flocken gegen Abend rechnen. Gegen die Kälte werden zwischen Fliegen und Skirennen Glühwein, Kaffee oder Würstchen vom Grill helfen.

Mehr Info zum Ablauf siehe Ausschreibung Paraschi

Der Paraski 2013 findet am Samstag 23.02. statt. Möchtest Du Dich noch anmelden? - mehr Informationen zum Ablauf?

siehe Ausschreibung Paraschi

 

Wir sehen uns in der Luft, auf der Piste oder in der Landebeiz

das OK

4. Feb 13
Neu Mitglieder im Club

Der  vol liber grischun heisst euch Marco Vergari, Urs Lendenmann, Michael Patzen, Rico Meuli, Robin Mutschler, Michael Kistler, Marco Braun, Raphael Beyeler und Martin Stecher herzlich Willkommen.

happy landing

el Presi Gieri


Seite [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18]

Shoutbox

Thomas Jeltsch
26. Feb 17:22   Sicherheitstraining am Sa. 28.2.2015, Turnhalle Tuma Platta, Domat/Ems. Eingang an der Nordseite (Schwimmbad Seite). Ab 14:00 Schirm packen unter Anleitung, ab 17:00 für Selfies. Gruss Thomas

Fredi Bach
15. Feb 15:56   Wer sich schon mal auf die neue XC Saison vorbereiten will: http://xcomp.org/xcroutes/

Samuel Patzen
24. Jan 19:45   Test

Davide Cattaneo
27. Mrz 18:07   Mora 28.03.2014 Fanas??wer chunt mit?Dave 0792070106

Ältere Einträge


Zufallsbild
News abonnieren

Mit dem vol liber grischun News Feed bekommst du die neusten Meldungen sofort z.B. in dein Mail-Programm geliefert.

VLG News abonnieren